GehMitJim

Beste Reise in Kambodscha

Recent Werbung

  • Mit mir, werden sie viel von unserem Land kennenlernen!
    Mit mir, werden sie viel von unserem Land kennenlernen!
Mit mir, werden sie viel von unserem Land kennenlernen!
Mit mir, werden sie viel von unserem Land kennenlernen!

Moeglichkeit der Buchung. Notize nur Jährlich [Januar-Dezember]

2019

Merz: Foll

April : ab1-End10-2016 =10Taägige

           ab13-End 27-2016=15Tägige

Mai:

Juni:

Juli:

Ausgust:

September:

Oktober:

Newest Members

Ads me

1-Like My Page!

angkor wat
Da unten Sind Interesante Bilder, Die von Jim Fotografiert hat!
:)
  • "Die freundliche und kompetente Fuehrung durch die beeindruckenden Tempelanlagen von Angkor und die nette persoenliche  Betreuung durch unseren deutschsprachigen guide "Yimi", sind uns fuer immer ein unvergessliches Erlebnis ! ( von E. und H. aus Oesterreich )
    "Die freundliche und kompetente Fuehrung durch die beeindruckenden Tempelanlagen von Angkor und die nette persoenliche Betreuung durch unseren deutschsprachigen guide "Yimi", sind uns fuer immer ein unvergessliches Erlebnis ! ( von E. und H. aus Oesterreich )

Persönliche Tour Fahrzeug Komfort Plus

Jimi

Suchen Sie eine qualifizierte, günstige Führung durch die Tempelanlagen von Angkor in deutscher Sprache? Dann sind Sie bei mir richtig.

Mein Name ist Yav Yoeum (Spitzname:"Jim"), Ich bin 35 Jahre alt und lizensierter Fremdenführer und Fahrer. Wahlweise kann ich ein-oder mehrtägtigen Tempelanlagen und den Sehenswürdigkeiten in der Umgebung für Sie organisieren. Bei der Zusammenstellung des Programms richte ich mich nach ihren persönlichen Interessen und stelle die Touren flixibel nach Ihren Wünschen zusammen. Oder mit meinem Programm da unten. Die Preise wariieren je nach Teilnehmerzahl, und die Interessiete Orte außerhalb von Angkorgebiet.  An Ihrem Ankunftstag komme ich zu Ihrem Hotel, um die Details Ihrer Besichtigungstour mit Ihnen zu besprechen.(Oder ich hole Sie gern von Flughafen ab, wenn Sie gewünscht haben). Lassen Sie mich wissen was Sie wünschen!


Ich bin folgendermaßen zu erreichen:

Mobil: +85517292962

E-mail: [email protected]

Mehr von mir

 Ihre Vorteile im Überblick:
  • Günstige Preise, da keine Vermittlungsprovision über Agentur
  • Individuelle Betreuung
  • Persönliche Beratung
  • Abseit von Massen Touristen
  • Kleine Gruppen (4 Teilnehmer)
  • Deutschsprachige durch Führung
  • Komfort-klimatizierte Pick Up Track 2015, Ganze zeit mit Kuhlwasser
  • Eintritt der Besichtigung inklusive, einmal Apsara Tanz Thearter. (0ptional)
  • Bootfahrt swimmendes Dorf am Tonle Sap See (optional)
  • Flixibel und wenig Touristen
  • Hotel** mit Frühstück

Das ist meine 15Tägigerundreise GehmitJims in Kamboscha

1. Reisevorschlag

15 tägige Rundreise durch 
Kambodschas Norden: 
Phnom Penh, Battambang, Angkor, Mekong, 
Kompong Cham, Sihanoukville
[[PASTING TABLES IS NOT SUPPORTED]]

1.Tag: Phnom Penh
[[PASTING TABLES IS NOT SUPPORTED]]Ich werde sie am Flughafen in Phnom Penh abholen. Wir fahren zu Ihrem Hotel und sie haben Zeit, sich im ihrem Zimmer frisch zu machen. Um 18:00 h treffen wir uns in der Lobby des Hotels. Sehr gerne gebe ich Ihnen dann noch einige Hinweise über Phnom Penh und das Programm des nächsten Tages. Danach ist ein gemeinsames Abendessen in Phnom Penh ein schöner Ausklang des langen Tages.

2.Tag: Phnom Penh
Abends ab 17.00 Uhr kann man mit dem Boot auf dem Tonle Sap Fluß und dem Mekong fahren. In herrlich frischer Luft kann man den Sonnenuntergang beobachten. (F)

3. Tag: Phnom Penh - Battambang
Heute geht es zunächst 45 km westlich von Phnom Penh auf den Hügel Odong. Hier hat man ein wunderschönes Panorama, um herrliche Fotos machen zu können. Am Fuß des Berges gibt es ein sehr großes Klosterbauwerk mit ruhigen, schön angelegten Gärten. Danach geht es weiter zum Tonlesap See. Hier fahren wir mit dem Boot zum schwimmenden Dorf Kompongluong.
Übernachtung in Battambang. 298 km (F)

4.Tag: Battambang
Wirtschaftlich gilt die Provinz Battambang als „Reiskorb“ Kambodschas. Aufgrund der fruchtbaren Böden erzielen die Bauern teilweise zwei Reisernten im Jahr. Das Einkommen in der Provinz Battambang liegt deshalb höher als in anderen Regionen Kambodschas. Reisüberschüsse werden innerhalb Kambodschas vermarktet und ins Ausland exportiert. Neben dem Reisanbau spielt der Obst- (Orangen) und Gemüseanbau für die Bauern eine große Rolle.
Illegale Abholzungen haben zu sichtbaren ökologischen Schäden in der Provinz geführt. Im Gegensatz zu Siem Reap/Angkor spielt der Tourismus in der Stadt Battambang noch keine große Rolle, doch üben die ruhige Provinzstadt-Atmosphäre mit französischer Kolonialarchitektur und eine tropische Bilderbuchlandschaft einen zunehmenden Reiz auf Besucher aus.
Wir besuchen ein Dorf, in dem die Bewohner vom Erdnussanbau leben. Weiter geht die Fahrt zum Tempel auf dem Berg Banan. Am späten Nachmittag machen wir eine Fahrt mit dem sogenannten Bamboo Train.
Übernachtung in Battambang. 50km (F)

5.Tag: Battambang - Siem Reap
[[PASTING TABLES IS NOT SUPPORTED]]Nachdem Frühstück, fahren wir gleich nach Siem Reap.
Heute zeige ich Ihnen, wie die Bevölkerung auf dem Land lebt. Die meisten Menschen sind Reisbauern mit ihren Familien. Bei einem Spaziergang durch mein Dorf lernen Sie viele Leute kennen und können erfahren, wie das Leben hier bewältigt wird. Nachmittags bietet Ihnen meine Frau einen Kochkurs an, bei dem sie Ihnen zeigt, wie Khmer-Food zu bereitet wird. Beim gemeinsamen Abendessen werde ich vom Plan für den nächsten Tag berichten.
Übernachtung auf meiner Farm (F, A)

6.Tag: Siem Reap
Die Tour beginnt am Vormittag. Ganztägiger Ausflug mit dem Auto. Sie lernen die Geschichte und die Kultur der Region kennen. Besuch der ehemaligen „Großen Hauptstadt“ Angkor Thom mit Ruinen und Tempeln: Bayon, Bapoun, Elefantenterrasse, Terrasse des Lepra-Königs. Die Fahrt führt weiter zur Ta Prohm Tempelanlage, die mit riesigen Wurzeln überwuchert ist. Am Nachmittag ist der Höhepunkt der Reise, der sakrale Tempelberg Angkor Wat (UNESCO Weltkulturerbe). Sie haben die Möglichkeit, den Sonnenuntergang am Tempel zu erleben. Rückfahrt nach Siem Reap ca. 25 km. (F)

7.Tag: Siem Reap
[[PASTING TABLES IS NOT SUPPORTED]]Heute haben Sie die Möglichkeit, die schöne Stadt Siem Reap mit ihren zahlreichen Märkten, Läden und Lokalen oder weitere Tempel auf eigene Faust zu entdecken.
Auf Wunsch helfe ich Ihnen bei der Programmplanung dieses Tages gerne.
Am Abend gibt es optional die Möglichkeit, eine Aufführung des Apsara Theaters mit Abendessen beizuwohnen. (F)

8.Tag: Siem Reap - Koh Ker - Nimith Mekong Waterfall
Heute unternehmen wir eine schöne Fahrt zur abgelegenen archäologischen Stätte Kok Ker. Diese liegt ca. 120 Kilometer von Siem Reap entfernt. In der dünn besiedelten Region befinden sich um Dschungel versteckt mehr als 180 Heiligtümer der ehemalige Hauptstadt Koh Ker. Wir sehen wunderschöne Bauwerke, die fast 10 Jahre von Minen befreit worden sind. Weiter geht es durch riesige Plantagen mit Cashewnüssen, Zuckerrohr und Maniok. Wir übernachten in einem Dorf Homestay in der Nähe des Mekong zwischen Kambodscha und Laos.
Am Abend sind wir auf einer Sandinsel in einem Fischerdorf am Mekong, wo wir zu Abendessen (Getränke sind inklusive). Authentisch, nah, abenteuerlich! Das Essen wird von den Dorfbewohnern zubereitet. Wir essen das, was die Einheimischen jeden Tag zu sich nehmen. Erfahren sie, wie das Leben der Fischer am Mekong ist, die isoliert und sehr weit von der Stadt entfernt leben. 300km (F, A)

9.Tag: Mekong Wasserfall - Stong Trenh
Heute sollte man bei klarem Wetter früh aufstehen. Der Sonnenaufgang am Mekong mit seinen Wasserspiegelungen ist besonders schön. Nach dem Frühstück fahren wir mit einem typischen Fischerboot, um Irrawaddy-Delfine zu beobachten. Danach geht es weiter zum Wasserfall des Mekong (Preah Nimith) Prea Romkel an der Grenze zwischen Kambodscha und Laos (nicht bei Hochwasser möglich!).
Übernachtung in Stong Trehn Provine 70km (F)

10.Tag: Stong Trenh - Kompong Cham
Auch heute kann man vor dem Frühstück einen schönen Sonnenaufgang am Fluss beobachten. Die Fischer fahren früh los, um ihre Fischnetze und Reusen einzuholen. Der Fang wird dann direkt auf den Markt zum Verkauf gebracht!  Nach dem Frühstück fahren wir eine kurze Strecke mit dem Boot zurück zum Dorf Stong Trehn. Danach geht es weiter in Richtung Kompong Cham.
Übernachtung in Kompong Cham 268km (F)

11.Tag: Kompong Cham - Kep
Wir befinden uns hier in einer Region Kambodschas mit besten landwirtschaftlichen Bedingungen.  Nach dem Frühstück besuchen wir den Tempel Wat Nokobachery und eine Bambus-Brücke (nur bei Niedrigwasser des Mekong möglich!). Danach fahren wir durch Plantagen in Kompong Cham und Neak Loung, um am späten Nachmittag Kep zu erreichen. 274Km (F)

12.Tag: Kep - Preah Sihanoukville
Am frühen Vormittag besuchen wir den Krebs-Markt. Gegen 7.00 Uhr ist dort geschäftiges Treiben. Besonders attraktiv für tolle Fotos!
Danach fahren wir weiter durch Kompot. Unterwegs sieht man unglaubliche Transportmöglichkeiten: in Kambodscha transportiert man alles auf den unmöglichsten Vehikeln ... geht nicht, gibt´s nicht! Der Tag endet in Preah Sihanoukville. 131Km. (F)

13. - 14.Tag: Sihanoukville
Mögliche Aktivitäten: Der Otress Beach ist schöner als andere. Dort sind nur wenige Touristenstände, Leute und Hotels. Ein guter Ort zum Relaxen!
Oder ein Inselausflug: Bambus Insel, Koh Rong Samloem, Koh Rong ... 
übernachtung ins Sihanoukville.  (F)

15.Tag: Sihanoukville - Phnom Penh
Transfer zum Flughafen Phnom Penh. 240Km
Rückflug nach Deutschland

©Das gehört zu Jim, 2018
[email protected]
+85517292962
Address: 197, National road 6, airport road, Ph Preiychass, KH Tokvill,
Siem Reap,Cambodia.